Mundtot war gestern! โ€“ Informationsveranstaltung des Arbeitskreis Verfasste Studierendenschaft am 24. November

In den letzten Monaten hat sich der Arbeitskreis Verfasste Studierendenschaft (AK VS) umfassend über die Verfasste Studierendenschaft und deren Möglichkeiten informiert. Diese Informationen möchten wir nun an euch weitergeben. Außerdem müssen, bevor mit der eigentlichen Ausarbeitung einer Satzung begonnen werden kann, erst ein paar grundlegende Fragen geklärt werden. Deshalb laden wir euch zum Infoabend des AK VS am Donnerstag den 24.11. um 19:00 Uhr im Hertz-Hörsaal (Geb. 10.11) ein.

An dem Abend stellt euch der AK VS seine bisherige Arbeit kurz vor und erörtert die ersten, grundlegenden Punkte. Die eigentliche Diskussion muss dann von euch in den Fachschaften und dem Studierendenparlament geführt werden. Unser Ziel ist es eine Entscheidung in diesen Punkten bis zum Ende des Jahres zu erreichen, so dass wir im neuen Jahr mit den darauf aufbauenden Fragen weitermachen können.

Nachtrag: Hier die Folien zu den Vorträgen bei der Informationsveranstaltung:

  • Die Modelle-Präsentation zeigt alle Möglichkeiten, wie eine Studierendenschaft organisiert sein könnte (zumindest die, die uns eingefallen sind).
  • Die "Möglichkeiten und Grenzen"-Präsentation stellt den generellen (rechtlichen) Rahmen einer VS und wie das in BaWü vermutlich ablaufen wird (basierend auf dem Gesetzentwurf vom letzten Jahr). Das sind natürlich nur Mutmaßungen, aber wir gehen stark davon aus, dass der letztendliche Gesetzentwurf sehr ähnlich sein wird.

Anlagen