Ethische Leitlinien des KIT

Beschlossen mit 12/2/4 am 25. Oktober 2011

Die Studierendenschaft fordert die studentischen Kommissionsmitglieder auf, sich für die Aufnahme folgender Punkte in die ethischen Leitlinien des KIT einzusetzen, wobei Forschung und Lehre gleichermaßen beachte werden sollen:

  • Lehrveranstaltungen die ethische Fragestellungen behandeln sollen für Studierende aller Fachrichtungen obligatorisch eingeführt werden
  • Studierende sollen zum kritischen Denken/Hinterfragen angeregt werden.
  • Die Demokratie, das heißt die Beteiligung aller, muss gefördert werden.
  • Zivilklausel. In Streitfällen ist eine dauerhafte Ethikkommission anzurufen, in der alle Gruppen beteiligt sind.
  • Freier Zugang zu Wissen
  • Unabhängigkeit der Wissenschaft von wirtschaftlichem Einfluss(Gleichberechtigung der Fachbereiche
  • Wahrnehmung der Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt.
  • Bekenntnis der Mitglieder des KIT zu den ethischen Leitlinien.
  • Ablehnung von Forschung, die Überwachung, Zensur und staatliche Unterdrückung ermöglicht.