Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie entstand im Jahr 2009 durch den Zusammenschluss von Universität Karlsruhe (TH) und Forschungszentrum Kalrsruhe. Es ist gleichzeitig Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft.

In den Prozess der Weiterentwicklung des KIT bringt sich der UStA gemeinsam mit dem Studierendenparlament und dessen Vertretern in den entsprechenden Kommissionen intensiv ein. Die Organisationsform eines Unternehmens ist auf eine Universität nicht übertragbar. Die Lehre muss weiterhin ein Grundpfeiler des KIT sein und darf nicht hinter der Forschung zurückbleiben. Alle Entscheidungen innerhalb des KIT müssen demokratisch und transparent unter Einbeziehung aller beteiligten Gruppen gefällt werden.

Eine Übersicht über weitere Materialien zum Thema KIT findet sich im Wiki.