Studierendenparlament

Datum: 
Dienstag, 23. Januar 2018 - 19:30
Ort: 
Geb. 30.28, Raum 005, Lernzentrum am Fasanenschlösschen

Liebe Mitglieder des Studierendenparlaments,
liebe Fachschaftssprecherinnen und Fachschaftssprecher,
liebe Mitglieder des Vorstands der Studierendenschaft,
liebe Mitglieder des Ältestenrats,
liebe Interessierte,

hiermit lade ich euch zur siebten Sitzung des Studierendenparlaments der Verfassten Studierendenschaft des KIT der Amtsperiode 2017/2018 am Dienstag, den 23.01.2018 um 19:30 im Gremienraum, Geb. 30.28, Raum 005, Lernzentrum am Fasanenschlösschen ein.

Liebe Grüße,

Carolin Schröter

==== Vorgeschlagene Tagesordnung ====

1. Begrüßung
2. Fragestunde der Öffentlichkeit
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Genehmigung der Tagesordnung
5. Genehmigung Protokolle
5a. Protokoll vom 09.01.2018
6. Berichte
6a. AStA
6b. SK Studium und Lehre
7. Wahlen AStA
7a. Soziales II
7b. Ökologie
7c. Kultur
7d. Chancengleichheit
8. Anträge
8a. Nachträgliche Freigabe von Haushaltsmitteln
8b. Vereinheitlichung der Pausenregelung in allen Bibliotheken am Campus
8c. Terminfindung für die VS-Wahlen
8d. Antrag zur Raumvergabe
9. Wahlen
9a. Ära
9b. SK LA
9c. KIT-Plus
9d. Prüfungsausschuss Lehramt
9e. MINT-Kolleg Planungsausschuss
9f. SK Chancengleichheit und Diversität
9g. USeCampus Resonanzgruppe
9h. Delegiertenversammlung zur Wahl des Eucor Student Council
10. Sonstiges

=== TOP 8 - Anträge ===

== TOP 8a - Nachträgliche Freigabe von Haushaltsmitteln ==

Antragssteller*innen: FS Physik

Antragstext:

Die Fachschaft Physik möchte eine Rechnung vom 22.9.16 über
289,07 Euro für die Ersti-Info nachträglich beantragen.

== TOP 8b - Vereinheitlichung der Pausenregelung in allen Bibliotheken am Campus ==

Antragssteller*innen: FIPS

Antragstext:

Die Studierendenschaft setzt sich für einheitliche Pausenregelungen, 1h Pause mit Parkscheibe ab 9 Uhr, in den Bibliotheken am Campus, ein.

Jakob Laurin Schöckel sucht entsprechende Ansprechpartner und kümmert sich darum.

Begründung:

In den verschiedenen Bibliotheken am Campus gelten unterschiedliche Regelungen für die Belegung der Arbeitsplätze. Das sollte flächendeckend wie in der Hauptbibliothek (1h Pause mit Parkscheibe) geregelt werden.

Da es auch in der kommenden Lernzeit wieder einen Lernplatzmangel geben
wird, geht es primär darum die Auslastung der verfügbaren Lernplätze zu
verbessern und die Lernplätze fair allen Studierenden zur Verfügung zu
stellen. Um zu verhindern, dass Plätze unnötig lang belegt und/oder
reserviert werden, würden wir gerne den Bibliotheken vorschlagen die
Pausenregelungen zu vereinheitlichen. Als Vorbild soll hierbei die
Regelung in der Haupt-Bib gelten, da wir diese für die fairste und
praktikabelste halten.

== TOP 8c - Terminfindung für die VS-Wahlen ==

Antragssteller*innen: FIPS

Antragstext:

Die Wahlen der Verfassten Studierendenschaft zum Studierendenparlament und zu den Fachschaftsvorständen für die Periode 2018/19 finden vom 25. bis zum 28. Juni 2018 statt.

Begründung:

gefundene Ausschlusskriterien:

Z9- und AKK-Sommerfeste vorher
Die Woche vorher würde vermutlich gehen
Beide anschließenden Wochen würden vermutlich auch gehen
3 Wochen später ist die letzte Vorlesungswoche (nach Satzung ausgeschlossen)
Vorlesungsfreie Zeit ist mit quasi keiner Wahlbeteiligung zu rechnen.

== TOP 8d - Antrag zur Raumvergabe ==

Antragssteller*innen: Jusos

Antragstext:

Der AStA wird beauftragt (ggf. mit der Unterstützung der Senatoren), sich mit der Raumvergabe auseinanderzusetzen und mit den zuständigen Stellen ins Gespräch zugehen. Ziel der Gespräche soll sein, insbesondere kleinen Instituten einen spontaneren Zugriff auf gut gelegene, geeignete Räumlichkeiten zu ermöglichen.

Begründung:

Kleinere Institute, wie Beispielsweise jene im Bereich der Fachschaft GeistSoz oder auch das House of Competence (HoC), haben oft Probleme, für ihre Veranstaltungen spontan geeignete Räumlichkeiten zu finden. Diese Spontanität ist aber insbesondere für diese Institutionen unverzichtbar, da diese eine Vielzahl kleiner Seminare und ähnliches veranstalten, welche oft nur wenige Tage bis Wochen im Voraus geplant werden können, da diese oft auch davon auch abhängen, ob eine Mehrzahl der Teilnehmer an diesem Termin überhaupt Zeit haben.

Diese Institute müssen dann oft auf „weniger geeignete“ Räumlichkeiten zurückgreifen, die sich weit abseits der eigentlichen Institute befinden, da dies oftmals die einzigen sind, die spontan noch Verfügbar sind. Das hat wiederum zur Folge, dass Lehrkräfte, Studenten und Materialien lange Wege zurückzulegen haben.

Ein weiteres Problem besteht darin, dass die kurzfristig verfügbaren Räumlichkeiten oft nur tageweise verfügbar sind, und somit längere Veranstaltungen (z.B. 1-wöchige Seminare) jeden Tag in einem anderen Raum stattfinden müssen. Dies ist mit einem erheblichen Aufwand für die Dozenten verbunden, da die technischen Voraussetzungen der Räume oft stark differieren und benötigte Materialien transportiert werden müssen. Für die Studenten ist dies zudem bisweilen recht unpraktisch, da diese ggf. in der 15-Minütigen Pause einmal quer über den Campus müssen und ständig neue Räume suchen müssen.

Im Weiteren wird auch die Anfertigung einer Statistik über die tatsächliche Raumausnutzung nahegelegt, um herauszufinden, inwiefern die einzelnen Institute die von ihnen gebuchten Räume tatsächlich nutzen, um auszuschließen, dass Räume nicht aufgrund des bisherigen Systems „blind“ reserviert werden, aber letztendlich ungenutzt bleiben.

=== TOP 9 - Wahlen ===

== TOP 9a - Ära ==

Zusammensetzung: 5 Mitglieder
Mitglieder: Benjamin Ross (01.04.17 - 31.03.18), Luis Wengenmayer (01.04.17 - 31.03.18), Johannes Reinelt (01.9.17 - 30.09.18)
Amtszeit: 01.9.17 - 30.09.18
zu Wählen: 2 Mitglieder

== TOP 9b - Senatskommission für Fragen der Lehrerausbildung ==

Zusammensetzung: 2 Vertreter*innen, 2 Stellvertreter*innen
Mitglieder: Michael Daam, Erik Wohlfeil
Amtszeit: 01.9.17 - 30.09.18
zu Wählen: 2 Stellvertreter*innen

== TOP 9c - KIT-Plus ==

Zusammensetzung: 3 Vertreter*innen, 1 Stellvertreter*innen
Mitglieder: Wassilios Delis, Inga Wasels
Amtszeit: 01.9.17 - 30.09.18
zu Wählen: 1 Vertreter*in, 1 Stellvertreter*in

== TOP 9d - Prüfungsausschuss Lehramt ==

Zusammensetzung: 2 Vertreter*innen
Mitglieder: Michael Daam
Amtszeit: 01.9.2017 - 30.09.2018
zu Wählen: 1 Vertreter*in

== TOP 9e- MINT-Kolleg Planungsausschuss ==

Zusammensetzung: 2 Vertreter*innen
Mitglieder: Sophie Klemm
Amtszeit: 01.9.2017 - 30.09.2018
zu Wählen: 1 Vertreter*in

== TOP 9f - SK Chancengleichheit und Diversität ==

Zusammensetzung: 2 Vertreter*innen, 2 Stellvertreter*innen
Mitglieder: -
Amtszeit: 01.9.17 - 30.09.18
zu Wählen: 2 Vertreter*innen, 2 Stellvertreter*innen

== TOP 9g - USeCampus Resonanzgruppe ==

Zusammensetzung: 2 Vertreter*innen (StuPa), 2 Vertreter*innen (FSK)
Mitglieder: Simon Riedel (StuPa), Nina Neser (FSK), Alexandra Link (FSK)
Amtszeit: 01.9.2017 - 30.04.2018
zu Wählen: 1 Vertreter*in

== TOP 9h - Delegiertenversammlung zur Wahl des Eucor Student Council ==

Zusammensetzung: 2 Vertreter*innen, 2 Stellvertreter*innen
Mitglieder: -
zu Wählen: 2 Vertreter*innen, 2 Stellvertreter*innen