Nachhaltigkeitsrat der Studierendenschaft

Wer sind wir?

Wir sind Studierende, die sich mit der sozialökologischen Transformation am KIT beschäftigen und dafür mit den AStA-Referat für eine sozial-ökologische Transformation eng zusammenarbeit. Dafür stehen wir in direktem Austausch mit u.a. der Vizepräsidentin für Digitalisierung und Nachhaltigkeit, den entscheidenden Personen der KIT-Infrastuktur, den verschiedenen Nachhaltigkeitsinitiatven und Hochschulgruppen am KIT, sowie den Fachschaften und Lehrbeauftragten. Außerdem schaffen wir auf dem Campus Awareness für unterschiedliche Themen der Nachhaltigkeit (Energiewende, Transformation der Mobilität, Nachhaltige Ausrichtung der Lehre, Biodiversität auf dem Campus, etc.).

Wie sind wir organisiert?

Einmal in der Woche treffen wir uns, um an unseren Projekten zu arbeiten und anstehende Termine vorzubereiten. Diese Sitzung wird vom Referat für eine sozial-ökologische Transformation organisiert, das dem AStA-Vorstand und Studierendenparlament über unsere Arbeit berichtet. Fünf von uns sind außerdem als gewählte Studierende Teil des Runden Tischs der Nachhaltigkeit, einer Diskussionsplattform zu nachhaltigen Themen mit Personen aus allen Bereichen des KIT (Infrastruktur, Verwaltung, Lehre und Forschung).

Was machen wir momentan und was haben wir vor?

Wir beschäftigen uns mit allen Themen im Bereich der Nachhaltigkeit bei denen gerade Handlungsbedarf besteht, z.B. weil gerade die Planung eines Infrastrukturprojekts am KIT kurz vor dem Abschluss steht. Ansonsten beschäftigen wir uns mit zu wenig beachteten Themen, die wir damit in den Fokus bringen. Hier eine kleine Liste an Themen und Projekten was wir aktuell arbeiten, gearbeitet haben und in Zukunft angehen wollen:

Laufende Projekte: 

  • Nachhaltige Entwicklung der Mobilität auf und zwischen den Campus (z.B. Fahrradcampuskonzept)
  • Biosphäre am KIT (Vorantreiben des schon bestehenden ökologischen Freiflächenkonzepts)
  • Ausbau der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE): Erarbeitung eines Positionsdokuments mit den Fachschaften

Zukünftige Projekte:

  • Leitlinie für nachhaltiges Veranstaltungsmanagement innerhalb der Studierendenschaft
  • Ausarbeitung diverser Positionspapiere zur Nachhaltigkeitsstrategie (Bauliche Entwicklungsplanung, Mobilität, Energiewende, etc.)

Es gibt noch viel zu tun und wir freuen uns auch auf neue Ideen!

Geschichte

Der Nachhaltigkeitsrat wurde im November 2022 aus der Endfossil Besetzung im Audimax heraus gegründet. Anlass für die Endfossil Besetzung war die COP 27 und die Untätigkeit des KIT.

Kontakt

Wir treffen uns regelmäßig Montag abends um 18:00 Uhr hybrid im zweiten Asta-Container. Jede:r ist willkommen bei uns vorbeizuschauen und sich zu beteiligen. Schreibt uns am besten vorher eine Mail, falls ihr online teilnehmen aber auch allgemein, da es vorkommen kann, dass das Treffen auch mal nur online stattfindet. Sonst kann man uns auch bei Fragen oder Anregungen über unsere Mail-Adresse: nachhaltigkeitsrat∂asta-kit de erreichen.
Wir freuen uns über neue Gesichter!