Notunterkünfte

Das Sozialreferat organisiert jährlich Notunterkünfte für (vornehmlich) Erstsemester, die nach der Ankunft in Karlsruhe zunächst ohne eine Unterkunft dastehen. Die Unterkünfte sollen schon während der O-Phase zur verfügung stehen. Ziel ist es den Studies eine (Not-)Unterkunft zu bieten, sodass die ihr Studium starten können und während der O-Phase Freunde kennen lernen. Idealerweise sind die Studies nur einige Tage auf unsere Notunterkuenfte angewiesen und haben dann eine Wohnung gefunden oder kommen bei neu gefundenen Freunden unter.

Auch Dieses Jahr (2018) bietet der AStA wieder die Notunterkünfte an!

Wo?:         beim HaDiKo  
Wann?:       ab dem 8.Oktober 2018
Kosten?:     Wir nehmen eine Kaution von 30€.
Was?:        Schlafsack und Isomatte solltet ihr dabei haben
Wie?:        Meldet euch bei sozial@asta-kit.de um einen Termin für die Anmeldung zu machen. Ihr könnt den Antrag auch bei der Theke zu den Öffnungszeiten abgeben
             Bringt eine Immatrikulationsnachweiß mit für die Anmeldung

Anmeldeformulare gibt es ausgedruckt im AStA auf der dieser Seite bei Anlagen.

Neues
"Mit dem Notunterkunfts- und Protestcamp zelten wir gemeinsam auf der Forumswiese des KIT, um gegen explodierende Mieten und die Wohnungsnot in den Innenstädten Deutschlands zu demonstrieren. Dazu gemeinsames Kochen und spannende Workshops! Außerdem finden Studierende, die immer noch auf der Suche nach einem Dach über dem Kopf sind, bei uns eine Zimmerbörse und weiterführende Informationen. Kommt vorbei!

Mehr Infos unter: https://sdska.noblogs.org"