Veröffentlichungen

Neuigkeiten

Erstis Willkommen: Bald fängt die O-Phase an!

Das Wintersemester 2014/2015 naht und damit auch die alljährlich stattfindende O-Phase (Orientierungsphase). In der O-Phase bekommt man zahlreiche nützliche Informationen rund ums Studium und schnuppetr das erste Mal in das Campusleben hinein. Der AStA heißt jetzt schon alle Erstsemester (Erstis) willkommen und freut sich auf das Kennenlernen. Es wird es auch wieder die Möglichkeit geben, eine Führung durch den AStA mit Vorstellung aller unserer Serviceangebote zu bekommen. Dafür folgt man am besten seiner/m persönlichen O-Phasen-Tutor*in.

Wenn du auf dem folgenden Link deinen Studiengang auswählst, gelangst du auf die jeweilige O-Phasenseite deiner Fachschaft und erhältst dort alle nötigen Informationen:

http://www.asta-kit.de/o-phase

Stellenausschreibung: Thekenkraft gesucht

Der Studierenden Service Verein e.V. sucht zum 1. Oktober eine neue Thekenkraft. Dafür suchen wir eine kommunikative, engagierte und pünktliche, studierende Person, die sich gerne sozial engagiert. Grundkenntnisse in Englisch werden nicht vorausgesetzt, sind jedoch hilfreich.

Das erwartet dich:

Bürgerforum Oststadt: Eine nachhaltige Zukunft gestalten

Das Ziel des BürgerForums „Nachhaltige Oststadt | Zukunft aus Bürgerhand“ ist 'ein zukunftsfähiger Lebensraum für alle Generationen und Menschen mit unterschiedlichen Lebensstilen, Einkommen und kulturellen Hintergründen'. Am Samstag, 11. Oktober, können Bürgerinnen und Bürger (mit vorheriger Anmeldung) können im Casino der Verkehrsbetriebe mit Experten aus Wissenschaft und Politik diskutieren, Handlungsmöglichkeiten für ihren Stadtteil erarbeiten und diese gemeinsam mit dem Team des Quartier Zukunft angehen. 

Kriege in und um Europa: Zivilklausel am KIT einführen!

Wie kann der Westen einen Völkermord in der Ukraine verhindern? Wie können Menschen vor IS-Milizen wirklich geschützt werden? Diese und weitere Fragen müssen sich Politiker und jeder einzelne zurzeit stellen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen spricht davon, dass Putin die Ukraine im besten Falle nur destabilisieren wolle, im schlimmsten Fall wolle er mehr.

Stellenausschreibung: Verwaltungs-/Betriebswirt*in

Der AStA sucht eine*n Haushaltsbeauftragte*n. Der Aufgabenbereich beinhaltet u.a. die Verwaltung und Genehmigung der Finanzen der Studierendenschaft. Ein kaufmännisches Studium (FH/Uni) wird vorausgesetzt. Es wird nach TV-L (E9) eingestellt. Mehr Informationen in der Stellenausschreibung.

Kontakt: finanzen@usta.de

Info-Treffen für den neuen AStA

Liebe Interessierte für den nächsten AStA,

mit dem kommenden Wintersemester werden sich viele bisherige AStA-Referent*innen neuen Aufgaben (und ihrem Studium) zuwenden und nicht wieder kandidieren. Deshalb suchen wir viele engagierte Menschen, die gerne Referate übernehmen möchten.

Dazu möchte ich alle Interessierten

    am Donnerstag, 4. September, um 17 Uhr in das Beratungszimmer des AStA

einladen.

Rückmeldefrist endet am Freitag, 15. August 2014

Studierende, die ihr Studium am KIT fortsetzen wollen, müssen sich zurückmelden

Die Rückmeldung erfolgt über das Studierendenportal. Die Seite des KIT, die über die Rückmeldung informiert, findet sich hier: https://campus.studium.kit.edu/renewal/index.php.

Thekenöffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit: Mo, Mi, Fr, 11.30 bis 14.00 Uhr

Die AStA-Theke hat in der vorlesungsfreien Zeit montags, mittwochs und freitags von 11.30 bis 14.00 Uhr geöffnet. Dienstags und donnerstags ist die Theke geschlossen. Bitte beachtet die Öffnungszeiten, wenn ihr Sprinterverträge abschließen/abrechnen wollt oder sonst etwas von der AStA-Theke braucht (ISIC-Ausweise, Druckerpapier und so weiter), danke!

KIT-Kummerkasten: Beschwerden und Verbesserungsvorschläge

Das KIT bietet eine Möglichkeit für alle KIT-Angehörigen Kritik und Verbesserungsvorschlläge zu äußern– den Kummerkasten. Dieser ist für Fragen und Anmerkungen aller Art gedacht, welche mit dem KIT zu tun haben. Sei es die Situation im Studienbüro, Hörsäle oder der Lernplatzmangel. Man kann seine Frage oder seinen Kommentar per E-Mail an das Qualitätsmanagement schicken.

Open Government auch für Karlsruhe

Auftaktveranstaltung mit OB Dr. Mentrup / 50 Plätze für Bürgerinnen und Bürger

Transparenz, Kooperation und Partizipation - das sind die Ziele von Open Government. Auch in Karlsruhe soll diskutiert werden, wie die Verwaltung durch das Öffnen von Verwaltungsdaten transparenter werden kann, wie Bürgerinnen und Bürger per Internet mehr Beteiligungsmöglichkeiten erhalten und Kooperation verstärkt wird.