Themen

Hier findet ihr einen Überblick über weitere Themen, mit denen sich der AStA aktuell beschäftigt:

  • AStA-Website in English

    Um die internationalen Studierenden die Infrastruktur der verfassten Studierendenschaft zu erklären und diese auf die Angebote der VS aufmerksamer zu machen, werden die wesentlichen Unter-Gruppen der Webseite auf Englisch übersetzt.

    Dabei werden hauptsächlich folgende Komponenten übersetzt:

    - Studierendenschaft

    - Angebote und Beratung

    - Hochschulgruppen

    - Hochschule und Politik

     

  • Barrierefreiheit

    Der AStA setzt sich für einen Abbau der Hürden auf dem Campus und darüber hinaus für Studierende mit körperlicher Beeinträchtigung ein. Dazu arbeiten Chancengleichheitsreferat insbesondere mit im Treffpunkt Studium Barrierefrei mit den Behindertenbeauftragen von Studentierendenwerk und KIT zusammen. Außerdem wird das gemeinsame Projekt „Campus-Tour“, eine Initiative, die durch Begehung der verschiedenen Einrichtungen zusammen mit behinderten Studierenden die Barrierefreiheit auf dem Campus verbessern möchte, vorangetrieben.

  • Beratung und Information

    Der AStA ist Ansprechpartner für die Mitglieder der Studierendenschaft in allen Bereichen des studentischen Lebens. Er bietet regelmäßige Beratungssprechstunden zu verschiedenen Themengebieten an und stellt ausführliches Informationsmaterial bereit. Die Sprechzeiten finden sich auf den Seiten des jeweiligen Referats.

  • e-Learning

    Der AStA ist der Meinung, dass das Thema elektronische Lehre am KIT noch nicht genug wahrgenommen wird und möchte Aufmerksamkeit darauf lenken.

  • Engagement in der Studierendenschaft

    Dank Bologna-Reform und Bachelor-Studiengängen, die mehr an Schule als an Universität erinnern, ist das leider keine Selbstverständlichkeit mehr, dass das Studium als eigener Lebensabschnitt aufgefasst wird und nicht nur als Durchgangsstation ins Berufsleben, etwas, das man möglichst schnell hinter sich bringen möchte. Wir möchten euch auffordern: Nutzt die Möglichkeiten, auch Interessen jenseits des eigentlichen Fachstudiums nachzugehen. Und vor allem: Nutzt die Angebote der Studierendenschaft!

  • Freitischvergabe

    Für die Vergabe der Freitische ist das Sozialreferat zuständig. Die Anträge inkl. für die Bearbeitung benötigten Unterlagen müssen zur Sozialberatung mitgebracht werden und werden dann dirket vor Ort geprüft.

  • Hochschulgruppenrückmeldung

    Die Hochschulgruppen müssen sich Rückmeldung. Die Prüfung der Unterlagen, sowie die Pflege der anerkannten Hochschulgruppen wird durch das Innenreferat vorgenommen. 2014 haben sich ca. 70 Hochschulgruppen beim AStA gemeldet. Wegen der VS-Einführung ist die Hochschulgruppenrückmeldung 2014 aufwändiger. Aufgrund der eingeführten Hochschulgruppenordnung gibt es nun formelle Anforderungen an die Satzungen der Hochschulgruppen, welche erfüllt sein müssen. Deshalb musste jede Hochschulgruppe ihre Satzung einreichen und bei manchen war die Anforderung nicht erfüllt. Derzeit sind ca.

  • Kontakt zur Stadt (Kultur)

    Für die zahlreichen Veranstaltungen am Campus sind Gestattungen von verschiedenen Ämtern der Stadt und des KIT nötig. Gemeinsam arbeit derzeit alle Beteiligten an ein Vereinfachungen für die Veranstalter - uns Studis.

  • New-Bands-Festival

    Jedes Jahr veranstaltet das Popnetz das New-Bands-Festival, das jungen Bands aus Karlsruhe und Umgebung Auftritte ermöglichen soll. Als Kulturreferent darf man mit Vertretern von verschiedenen anderen Kulturförderern aus Karlsruhe entscheiden, welche Band die Qulität hat das Finale zu gewinnen.

    Dieses Jahr ist die Vorrunde bereits abgeschlossen, aber im Oktober geht es wieder weiter, nachdem die Bands, die die Vorrunde überstanden haben ihre Auftritte überarbeitet haben und erneut versuchen die Jury und das Publikum zu überzeugen.

  • Newsletter

    Einmal pro Monat verschickt der AStA einen Newletter. Online gibt es auch die alten Newsletter.

    verantwortlich: Pressereferat (presse@usta.de)

  • Notunterkünfte

    Das Sozialreferat organisiert jährlich Notunterkünfte für (vornehmlich) Erstsemester, die nach der Ankunft in Karlsruhe zunächst ohne eine Unterkunft dastehen. Die Unterkünfte sollen schon während der O-Phase zur verfügung stehen. Ziel ist es den Studies eine (Not-)Unterkunft zu bieten, sodass die ihr Studium starten können und während der O-Phase Freunde kennen lernen. Idealerweise sind die Studies nur einige Tage auf unsere Notunterkuenfte angewiesen und haben dann eine Wohnung gefunden oder kommen bei neu gefundenen Freunden unter.

  • Pressemitteilungen

    Diese Seite direkt zu den Pressemitteilungen verlinken bitte:
    https://www.asta.kit.edu/de/archiv/pm

  • Richtlinien für Aushänge und Auslagen

    Für Auslagen und Aushänge in der Mensa an den Stellen, die vom AStA betreut werden, gilt folgende Richtlinie:

    Es wird zwischen Materialien, die alle Gruppen einhalten müssen, und die Gruppe selbst, die Auslegen/Aufhängen möchten unterschieden.

  • Studiengebühren

    Eine kurze Geschichte der Studiengebühren in Deutschland

  • Studieren mit Kind(ern)

    Etwa 5% der Studierenden haben Kinder, bundesweit sind das ungefähr 100.000 Personen. Leider gibt es keine genaueren Daten darüber, wie viele das z.B. in Karlsruhe betrifft. Aber selbst wenn man davon ausgeht, dass am KIT der Anteil studierender Eltern deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt liegt, müssen wir allein hier von mehreren hundert studierenden Eltern ausgehen.

    Dabei sind die persönlichen Umstände aber sehr unterschiedlich und kaum eine Familie gleicht der anderen.

  • Unifest

    Das Unifest ist das größte von Studierenden organisierte Fest am Campus. Dem Kulturreferat obliegt die Schirmherschaft über das Festkomitee, welches das Unifest organisiert und durchführt.

    Unifest

  • Ventil herausgeben

    Das Pressereferat ist für die Herausgabe der AStA-Zeitschrift "Ventil" verantwortlich. Sie wird gedruckt in der Mensa, im AKK und vielen Fachschaften ausgelegt. Außerdem sind sie online verfügbar.

    verantwortlich: presse@asta-kit.de

  • Vernetzung Länder- und Austauschhochschulgruppen

    Zur Vernetzung der Arbeit der Hochschulgruppen, die ihre Angebote an ausländischen Studierende einrichten und die, die um Austauschprogramme sich kümmern und der Arbeit des AStA hat ein organisatorisches Treffen (Round-Table) stattgefunden.

    Anhang diesen wurde ein Verteiler erstellt, damit in die Zukunft die HSG leichter und effektiver miteinander kommunizieren können.

     

    Habt ihr Fragen oder seid ihr interessiert daran teilzunehmen?

    Kontakt: Mohammad (ausl@asta-kit.de)

     

     

  • Vertretung im SKUSS

    Das Studentische Kulturzentrum (SKUSS) verteilt jährlich einige tausend Euro an studentische Initiativen, die eine oder mehrere kulturelle Veranstaltungen. Als Kulturreferent ist man Mitglied im Programmausschuss, der über die Vergabe der Gelder entscheidet.