Studium

Umfrage: Lernzentrum am Fasanenschlösschen – studentische Mitgestaltung erwünscht

Aussenansicht auf das zukünftige Lernzentrum am Fasanenschlösschen

Noch sind die Arbeiten in vollem Gange, aber schon in der ersten Hälfte des nächsten Jahres wird das neue Lernzentrum am Fasanenschlösschen fertig gestellt sein. Die Lernbereiche des neuen Gebäudes sollen nach studentischen Bedürfnissen gestaltet werden. Deshalb wollen wir von euch wissen, was ihr braucht um effektiv Lernen zu können. Zu diesem Zweck haben wir eine Umfrage erstellt, in der ihr uns eben dieses bis zum 4. November 2013 mitteilen könnt.

Lehramt@KIT - Forum für Lehramtsstudierende gegründet

Ja, es ist soweit: Es gibt endlich ein neues, motiviertes, vernetzendes und aktives Forum für alle Lehramtsstudierenden am KIT- "Lehramt @ KIT".

Wir setzen uns spezifisch für die Belange der Lehramtsstudierenden ein, stehen im direkten Kontakt mit dem Studierendenparlament und der Senatskommission für Fragen der LehrerInnenausbildung und geben unser Bestes, um das Lehramtsstudium am KIT studierbar zu machen!

Kürzungen bei Sprachkursen abgewendet

Die Kürzungen bei den Sprachkursen am KIT konnten verhindert werden. Der Vizepräsident für Lehre Prof. Wanner erklärte heute in der Fachschaftenkonferenz das keine Kürzungen vorgenommen werden müssen.

In der letzten Woche war das Gerücht aufgekommen, dass knapp über 10 % der Sprachkurse gestrichen werden sollten. Der UStA hatte dagegen Protest eingelegt und Unterstützung beim Präsidium gefunden, das auch schon eigeninitiativ aktiv geworden war.

Rückmeldung bis zum 15. August nicht vergessen!

Seit dem 1. Juli kann man sich für das Wintersemester 13/14 im Studierendenportal rückmelden. Die Frist endet am 15. August.

Was euch das Lernen erleichtert

Um euch die Lernphase zu erleichtern, haben wir uns über die zur Verfügung stehenden Lernräume an der Uni und um sie herum erkundigt:

www.usta.de/wiki/lernraeume

Die freien Lernplätze in den verschiedenen Bibliotheken findet ihr unter:

www.bibliothek.kit.edu/cms/freie-lernplaetze.php

 

20. Sozialerhebung ist veröffentlicht - Hochschulen bleiben sozial selektiv

Durchschnittsstudent. Eine Collage, die 6 Gesichtsausschnitte zusammensetzt

Auf einer Pressekonferenz stellten heute das Deutsche Studentenwerk (DSW) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die 20. Sozialerhebung vor, die größte Studie zur sozialen Lage der Studierenden.

Soziale Infrastruktur

Neue Öffnungszeiten des Studienbüros

Das Studienbüro hat seit dem 15.04.2013 neue Öffnungszeiten:

Serviceplätze
Mo & Mi 14:00 - 16:30 Uhr
Di  & Do 09:30 - 12:00 Uhr
Fr Termine nach Vereinbarung
Hinweis: Ticketausgabe 15 Min. vor Öffnung und Schließung.

Telefonische Sprechzeiten:
Mo, Mi, Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Hausmeister öffnen Hörsäle

Nach aktuellen Informationen sind alle Hörsäle aufgeschlossen und es sind keine Komplikationen bei den Klausuren zu erwarten. Die Studierendenschaft dankt den Hausmeistern, die trotz des Streiks den Studierenden so die Klausuren ermöglichen. Ebenso muss der KIT Leitung gedankt werden, die auch an die Auswirkungen auf die Studierenden gedacht hat.

Warnstreiks am KIT - ggf. fallen Prüfungen aus

Die Studierendenvertretung zeigt Verständnis für die Streikenden und fordert gleichzeitig Rücksichtnahme auf Prüfungen.

Am 19.02 wird das KIT bestreikt. Mit einem Warnstreik unterstreicht die ver.di Betriebsgruppe am KIT die Gewerkschaftsforderungen in den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst. Der Streikaufruf richtet sich an alle Beschäftigten nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L), Auszubildende und Praktikant*innen.

Anlagen: 

Offener Brief zur Vorverlegung der Rückmeldefrist

Sehr geehrte Frau Hilkert,
Sehr geehrte Frau Dr. Endsuleit,
Sehr geehrte Frau Rothhaas,

wir haben den Beschluss des Senates vom 21. Mai 2012, die Rückmeldefristen für das Winter- und Sommersemester erneut vor zu verlegen, mit Überraschung und Entsetzen aufgenommen. Bereits im letzten Jahr erfolgte eine Vorverlegung der entsprechenden Fristen. Damals wurde dieser Schritt mit organisatorischen Problemen seitens des Studienbüros begründet. Diese Argumentationslinie wird von ihnen auch dieses Mal vertreten.

Seiten

RSS - Studium abonnieren